Allgemeine Übersicht

Semrush ist mit allen Tools ausgestattet, die von einer umfassenden SEO-Softwarelösung erwartet werden, und bietet praktisch alles, was eine gute User-Experience ausmacht. Viele Semrush Erfahrungen bestätigen, dass das Tool eine gute User-Experience bietet, besonders für mittelgroße und große Unternehmen.

Vorteile

  • Leistungsstarkes, umfangreiches Dashboard. Semrush Erfahrungen heben häufig die umfassenden Tools für Keyword-Recherche und Domain-Analyse hervor.
  • Zahlreiche Keyword-Vorschläge
  • Backlink Tracking-Funktionen
  • Aufschlüsselung von Suchanfragen über Desktop und mobile Geräte
  • Nützliche projektbezogene SEO-Kampagnenstruktur
  • Tools für die Verwaltung sozialer Medien und Content Marketing

Nachteile

  • Preispläne beginnen bei 99.95 $ pro Monat (inkl. 20 % Rabatt, wenn jährlich bezahlt). Einige Semrush Erfahrungen weisen darauf hin, dass dies für kleinere Teams und Budgets eine Herausforderung sein kann.
  • Eingeschränkte Funktionalität auf mobilen Geräten
  • Mitunter Verwendung von Fachterminologie
  • Schlechter und teurer Multi-User-Support
  • Niedrige Kontolimits

Das 2008 eingeführte Semrush-Toolset umfasst eine große Anzahl von Tools, die sowohl für SEO als auch für Marketingzwecke entwickelt wurden. Es ist bestrebt, alle damit verbundenen Prozesse zu optimieren, von der Überwachung deiner Mitbewerber bis zur Analyse des Traffics, und hilft dir sogar bei der Erstellung von Inhalten.

Aufgrund der vielen Daten und Tools die sie anbieten, steht Semrush zusammen mit anderen erstklassigen SEO-Diensten, die ebenfalls eine Reihe von Tools zur Verfügung stellen, welche dabei helfen, SEO und Marketing für mehr Besucher und damit Verkäufe zu verbessern, ganz oben auf der Liste.

Die Preispläne von Semrush beginnen bei satten 99,95 $ pro Monat und sind aufgrund der Limits nicht ideal für Teams – das Hinzufügen eines zusätzlichen Benutzers kostet ab 45 $ bis 100 $ pro Monat. Es bietet jedoch ein umfassendes Toolset, das dir alle Daten liefert, die du in Bezug auf Keywords, Mitbewerber und Backlinks benötigst, und mit dem du auch Domains überprüfen kannst. Obwohl Semrush nicht unsere erste Wahl ist, ist es dennoch eine hervorragende SEO-Lösung für mittlere und große Unternehmen.

Preisgestaltung & Pläne

Semrush bietet drei Abonnementpläne mit festgelegten Kontolimits. Semrush Erfahrungen zeigen, dass der Plan “Enterprise” besonders gut für große Unternehmen geeignet ist.

Der Plan “Pro” ist die günstigste Abonnement-Option von Semrush und beginnt bei monatlichen Kosten von 99,95 $ (inkl. einen Rabatt von 17 %, wenn jährlich bezahlt). Er ist für jene gedacht, die freiberuflich arbeiten, sowie für Startups und andere Unternehmen mit geringem Marketingbedarf. Neben der Wettbewerbsanalyse bietet dieser Plan Zugang zu wichtigen SEO-, Werbe- und Social-Media-Management-Funktionen und -Tools.

Der Plan “Guru” kostet 191,62 $ pro Monat (inkl. Rabatt von 17 %). Zusätzlich zu den Tools und Funktionen des Plans Pro bietet der Plan Guru Zugriff auf Tools wie historische Daten, Markenberichte und Content Marketing. Außerdem sind einige der Kontolimits im Vergleich zum Plan Pro erhöht, wenn du also ein größeres Unternehmen betreibst, solltest du diese Preisoption in Betracht ziehen.

Der Plan “Business” kostet dich jeden Monat ein kleines Vermögen, die Preise beginnen bei 374,95 $ (wenn jährlich bezahlt). Zusätzlich zu den Leistungen des Plans “Guru” und der Erhöhung der Kontolimits umfasst dieser Tarif die Einbindung von Google Data Studio, den Zugriff auf die API und White Label.

Wenn du noch mehr von Semrush benötigst, kannst du dich an Semrush wenden und ein individuelles Kontingent innerhalb der Preisgestaltung von Enterprise anfordern. Wenn du dich für ein Jahresabonnement entscheidest, erhältst du einen 17 % Rabatt. Wenn du es ausprobieren möchtest, nutze die kostenlose Testversion, die für die Preispläne ”Pro” und “Guru” angeboten wird. Bei den Plänen “Business” und “Enterprise” gibt es keine kostenlose Testversion.

Rank Tracker

Semrush bietet mehrere nützliche Funktionen für die Verfolgung des Keyword-Rankings. Laut Semrush Erfahrungen bieten diese Funktionen umfangreiche und einzigartige Daten.

Semrush liefert nicht nur die Keyword-Rankings für bestimmte Suchregionen, sondern auch viele zusätzliche Daten wie den Index der Sichtbarkeit, den geschätzten Traffic, die durchschnittliche Positionierung und so weiter. Betrachten wir das mal etwas genauer.

Der Index der Sichtbarkeit basiert auf der Klickrate der analysierten Website und zeigt auf, wie sich die Website in der organischen und bezahlten Suche von Google entwickelt, wobei die aktuell getrackten Keywords berücksichtigt werden.

Der geschätzte Traffic basiert auf der durchschnittlichen Click-Through-Rate, die mit dem Keyword-Volumen multipliziert und dann durch 30 geteilt wird. Der Zweck dieser Metrik ist es, dir mitzuteilen, wie wahrscheinlich es ist, dass Menschen auf die Website in den SERPs klicken, basierend auf ihren aktuellen Rankings.

Die durchschnittliche Platzierung zeigt die durchschnittliche Positionierung des Keyword-Rankings für alle getrackten Keywords in einer Kampagne an. Keywords liefert Daten zu den Keywords, die in den Top 3, 10, 20 und 100 der Suchergebnisse von Google zu finden sind. Eine weitere Metrik, Top Keywords, stellt deine leistungsstärksten Suchanfragen in den Vordergrund, um dir zu zeigen, wo du erfolgreich bist.

Positive Auswirkung und negative Auswirkung sind interessante Metriken, die dir zeigen, welche Keywords in einem bestimmten Zeitraum die besten/schlechtesten Platzierungen erhalten haben. Um zu sehen, wie sich deine Rankings im Laufe der Zeit verteilt haben, sieh dir die Metrik Verteilung der Rankings an. SERP Features zeigt an, welche SERP-Funktionen am letzten Datum des ausgewählten Zeitraums verfolgt wurden.

Und zu guter Letzt gibt es noch Top-Mitbewerber. In diesem Bereich kannst du die Rankings deiner Mitbewerber überwachen und deinen allgemeinen Ranking-Fortschritt mit dem der Mitbewerber vergleichen. Anhand dieser Daten kannst du deine Keyword-Strategie verbessern, um mit deinen digitalen Konkurrenten Schritt zu halten und ihnen letztlich den Rang abzulaufen.

Wenn du Tausende von Keywords trackst, kann es ziemlich schwierig sein, all diese Metriken im Auge zu behalten. Zu diesem Zweck kannst du deine Keywords durch Hinzufügen eines Tags gruppieren. Du kannst bis zu 5 Tags zu jedem Keyword hinzufügen, um sie je nach den Zielen deiner Kampagne verschiedenen Gruppen zuzuordnen.

Zusätzlich zu den Daten, die du auf der Registerkarte „Competition Map“ erhältst, bietet dir Semrush nun auch die Möglichkeit, deine lokalen Mitbewerber zu verfolgen, was einen äußerst sinnvollen Zusatznutzen darstellt.

Sobald du weißt, mit wem du es auf lokaler Ebene zu tun hast, kannst du die anderen Tools von Semrush nutzen, um zu erfahren, welche Strategien diese Unternehmen anwenden, um ihr eigenes Suchmaschinen-Ranking zu verbessern. SEO verändert sich ständig, und deine Mitbewerber tun immer etwas, um ihre Platzierungen zu verbessern. Verfolge deren Aktivitäten, um deine eigene Strategie zu verfeinern – das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Da inzwischen viele Suchanfragen über mobile Geräte erfolgen, reicht es nicht mehr aus, nur die Suchanfragen auf dem Desktop zu erfassen. Du solltest tatsächlich wissen, welche Geräte die Leute benutzen, um nach den von dir ausgewählten Keywords zu suchen. Gut, dass du bei Semrush entscheiden kannst, ob du Ranking-Daten von Desktops, Smartphones oder Tablets erhalten möchtest. Schließlich werden die Ergebnisse variieren, und Google bevorzugt Websites, die für mobile Geräte angepasst sind.

Als nächstes haben wir das Sensor-Tool von Semrush, welches entwickelt wurde, um die SERP-Volatilität zu messen. Es verfolgt über 20 Kategorien sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten und weist auf mögliche Aktualisierungen des Suchriesen hin.

Semrush Sensor verfolgt die Volatilität der SERPs von Google zur genaueren Ausarbeitung. Es berücksichtigt die täglichen Ranking-Änderungen und hält Ausschau nach Signalen, die darauf hinweisen, dass Google eine Aktualisierung seines Algorithmus veröffentlicht hat. Unterm Strich hilft es dir zu verstehen, ob deine Branche mehr oder weniger wahrscheinlich von den Änderungen des Google-Algorithmus betroffen sein wird.

Letztendlich kannst du aber mit Semrush nur 2 Suchmaschinen, Google und Baidu, verfolgen, was ein großer Nachteil ist, wenn du auf globaler Ebene tätig bist und mehr darüber wissen musst, wie deine Zielgruppe dich online findet.

Jedes namhafte SEO-Tool verfügt über Funktionen zur Verfolgung von Keywords, aber das Wichtigste ist, wie viele Daten du erhältst und wie genau diese sind. Wir sind der Meinung, dass Semrush nicht so leistungsfähig ist wie einige seiner Mitbewerber, einschließlich SE Ranking und Ahrefs, die beide großartige Alternativen zu Semrush sind. Trotz einiger Mängel ist Semrush ein solides Tool, das dir einen guten Überblick über dein digitales Keyword-Echo-System geben kann.

Website-Audit

Mit dem Website-Audit-Tool von Semrush kannst du jede Website anhand von mehr als 130 Parametern prüfen, die verschiedene OnPage- und OffPage-SEO-Probleme wie doppelte Inhalte, technische Probleme, Link- und Bild-Analysen und vieles mehr berücksichtigen.

Mit Website-Audit kannst du je nach Abonnementplan bis zu 1.000.000 Seiten jeder beliebigen Website crawlen. Mit der kostenlosen Testversion kannst du nur 100 Seiten pro Audit prüfen, was nicht sehr hilfreich ist. Wir empfehlen daher ein kostenpflichtiges Abonnement.

Sobald du ein Audit durchgeführt hast, steht dir der Bericht in wenigen Minuten zur Verfügung. Alles in allem sind die Audit-Berichte auch für Neulinge leicht zu verstehen, und das Beste daran ist, dass sie umsetzbare Ratschläge zur Lösung von Problemen enthalten und dir Hinweise in die richtige Richtung geben, damit du deine Website weiter untersuchen und optimieren kannst.

Während der Überprüfung scannt das Tool die Benutzerfreundlichkeit von Websites unter Berücksichtigung von Branchenstandards und den entsprechenden Anforderungen. Einige der Elemente, die während des Audits berücksichtigt werden, sind fehlerhafte Links, Seiten-Metatags, Kopfzeilen, Struktur, Ladegeschwindigkeit, http vs https, hreflang, und so weiter.

Du kannst die Ergebnisse ganz einfach mit jedem Mitglied deines Teams oder mit Kunden teilen, um die Kommunikation zu erleichtern. Und da du Websites leicht erneut überprüfen und Audit-Berichte vergleichen kannst, ist es einfach, den Überblick über Website-Verbesserungen zu behalten.

Sobald die Ergebnisse vorliegen, erhält deine Website eine Bewertung, die das Verhältnis zwischen „bestandenen“ und „nicht bestandenen“ Prüfungen berücksichtigt. Anhand dieser Daten kannst du schnell erkennen, wie gut deine Website sowohl in den Augen von Suchmaschinen als auch von Menschen abschneidet.

Neben der Sicht auf die gesamte Website hilft dir das On Page SEO Checker-Tool von Semrush dabei, die Rankings im Auge zu behalten und Empfehlungen zu finden, wie du die Performance deiner Webseiten verbessern kannst.

Mit dem On Page SEO Checker kannst du die Ranking-Faktoren von Google analysieren, die sich auf die Performance deiner Website auswirken, umsetzbare Empfehlungen zur Verbesserung der Seite zu erhalten und deine Top 10 Google-Konkurrenten zu vergleichen, um sie schließlich auszustechen. Das herausragende Merkmal dieses Tools ist die Fähigkeit von Semrush, Seiten zu priorisieren. Öffne also einfach die Liste und arbeite dich von der ersten Seite bis zum Schluss durch.

Wettbewerbsanalyse

Semrush bietet seinen Nutzern nicht nur die Möglichkeit, Keywords zu recherchieren und zu analysieren, sondern verfügt auch über eine leistungsstarke Funktion zur Wettbewerbsanalyse, mit der du deinen digitalen Konkurrenten einen Schritt voraus sein kannst. Finde alles heraus, was deine Mitbewerber in Bezug auf Semantik, bezahlte Werbung, Backlinks und Inhalte tun. Außerdem bietet der organische Bericht über Mitbewerber eine Liste der 20 Top-Domains, die bei Google ranken.

In Bezug auf bezahlte Kampagnen zeigt Semrush dir alle Keywords, die deine Mitbewerber in ihren Werbeanzeigen verwenden, und bietet die Möglichkeit, in der Zeit zurückzugehen, um zu sehen, welche Werbeanzeigen in der Vergangenheit verwendet wurden. Diese Wettbewerbsdaten können dich dazu inspirieren, deine eigenen Werbeanzeigen zu erstellen.

Semrush verfügt ebenso über verschiedene Tools zur Wettbewerbsanalyse, wie Traffic Analytics, Market Explorer, Organische Recherche, Keyword-Gap, Anzeigenrecherche, Display-Werbung, PLA-Recherche, Brand Monitoring und Topic Research. Es gibt noch ein paar weitere, die sich auf Backlinks konzentrieren, über die wir aber später im nächsten Abschnitt sprechen werden.

Also, mit Traffic Analytics erfährst du, wohin deine Konkurrenten ihre Marketing-Bemühungen lenken und somit auch, wohin sie den meisten Traffic lenken. Darüber hinaus kannst du auch herausfinden, aus welchen Quellen deine Konkurrenten Traffic erhalten, und erfahren, was sie in verschiedenen Gebieten rund um den Globus tun.

Mit dem Tool Market Explorer kannst du Daten über die Entwicklung des Markt-Traffics und den Anteil des Traffics, der auf deine Mitbewerber entfällt, abrufen. Wenn du gerade erst mit der Suchmaschinenoptimierung beginnst kannst du dieses Tool nutzen, um herauszufinden, wer die Top-Domains in jedem Markt sind, und eine Strategie entwickeln, um sie zu übertreffen. Darüber hinaus kannst du alles über dein Zielpublikum herausfinden, wie z. B. deren demografische Daten und Interessen, und diese Informationen nutzen, um mehr Leads für deine Domain zu bekommen.

Um herauszufinden, was deine Mitbewerber in Bezug auf SEO richtig machen, kannst du Organische Recherche  aufrufen. Auf diese Weise kannst du die Websites, mit denen du in Google konkurrierst, besser einschätzen und erhältst alle erforderlichen Daten über deren semantische Strategien. Wenn du jedoch Daten über die PPC-Strategien deiner Mitbewerber benötigst, solltest du Anzeigenrecherche nutzen. Diese Funktion hilft dir, deine wichtigsten Konkurrenten in der bezahlten Suche zu entdecken, gibt dir einen Einblick, auf welche Keywords in Google Ads gesetzt wird, und zeigt dir sogar, wie deren Anzeigenkopien aussehen. Du kannst sogar noch mehr Daten über die verschiedenen Werbeanzeigen erhalten, die deine Mitbewerber für Desktop und mobile Geräte schalten, indem du auf die Funktion Display-Werbung zugreifst. Darüber hinaus ermöglicht Semrush dir mit der Recherche der Product Listing Ads (PLA), herauszufinden, wer deine Google Shopping-Mitbewerber sind und wie sie bei der Werbung und Preisgestaltung ihrer Angebote vorgehen.

Mit Brand Monitoring kannst du sogar den Online-Ruf deiner Mitbewerber überwachen, sich über die Autorität der verweisenden Domains informieren und feststellen, wie erfolgreich deren PR-Kampagnen sind. Abschließend bietet dir die Funktion Domain vs. Domain eine umfassende Analyse, mit der du deine Website mit der deiner Mitbewerber vergleichen kannst – äußerst nützlich.

Insgesamt ist die Wettbewerbsanalyse eine der besten SEO-Funktionen, die Semrush zu bieten hat, und sie kann es problemlos mit jedem anderen leistungsstarken Tool auf dem Markt aufnehmen.

Backlink-Analyse

Die meisten Experten betrachten erstklassige Inhalte zusammen mit Backlinks als die wichtigsten SEO-Faktoren. Das Backlink-Analyse-Tool von Semrush bietet detaillierte Einblicke in Backlink-Profile. In Semrush Erfahrungen wird häufig hervorgehoben, dass das Tool hilft, die Backlink-Strategien der Mitbewerber zu verstehen.

Du kannst nicht nur das Backlink-Profil einer beliebigen Website abrufen, sondern auch einfach die Suchanfrage eines Mitbewerbers in das Hauptsuchfeld eingeben und herausfinden, wie viele Backlinks darauf verweisen – etwas, das du nicht in jedem SEO-Tool findest.

Weitere Informationen zu einem Backlink-Profil erhältst du im Backlink-Analysebericht. Hier kannst du dir ein vollständiges Bild vom Backlink-Profil jeder beliebigen Website machen. Neben dem Backlink selbst kannst du auch herausfinden, wie viele es insgesamt sind und wie viele davon eindeutige verweisende Domains sind. Darüber hinaus kannst du anhand eines Diagramms sehen, wie sich das Backlink-Profil im Laufe der Zeit entwickelt hat.

Zusätzlich kannst du eine detaillierte Liste der Arten von Backlinks erhalten, die auf eine Website verweisen, ihre Autorität, zu welcher Branche die verweisende Domain gehört, aus welchen Ländern die Backlinks kommen, sowie die TLD-Backlink- und Ankertextverteilung.

Anhand dieser Daten kannst du sehen, wie genau deine Konkurrenten Backlinks aufbauen und welche Inhalte oder Seiten am häufigsten verlinkt werden. Dann kannst du eine Analyse der besten Seiten der Konkurrenten durchführen, um herauszufinden, was sie tun und was andere Websites dazu bringt, auf sie zu verlinken. Letztendlich musst du den Link-Aufbau besser machen als deine Mitbewerber, indem du bessere Inhalte erstellst und dich an Websites wendest, die ebenfalls auf deine digitalen Konkurrenten verlinken.

Das Beste daran ist, dass du verschiedene Websites vergleichen kannst, um zu sehen, wie sich ihre Backlink-Profile unterscheiden, und dir die besten Ideen für deine eigene Linkbuilding-Kampagne holen kannst. Wie die meisten SEO-Plattformen ist auch das Backlink-Analyse-Tool von Semrush für eine gründliche Link-Analyse nützlich, aber die Backlink-Datenbank ist nicht so umfangreich und leistungsstark wie die von Ahrefs oder SE Rankings, obwohl sie es durchaus mit ihnen aufnehmen kann. Viele Semrush Erfahrungen bestätigen, dass es trotz einiger Mängel eine solide Lösung für mittlere und große Unternehmen ist.

Website besuchen